Die schönsten Strände Mallorcas

Auch wenn Mallorca mehr als nur Meer zu bieten hat: Auf die Baleareninsel fliegen die Urlauber vor allem wegen der herrlichen Strände. Besonders beliebt und bekannt ist der flach abfallende Strand Es Trenc, der mit seinem weißen Sand und seinem türkisfarbenen Wasser Assoziationen an die Karibik weckt. Palmen finden sich hier allerdings nicht, vielmehr Pinien und Dünen, denen besonderer Schutz zugestanden wird. Nicht nur Familien sind hier gerne, auch FKK-Urlauber finden dank der Weitläufigkeit ein abgeschiedenes Plätzchen.

Berühmt ist auch die breite Strand Platja de Palma, die Bucht von Palma de Mallorca, in der Tretbootfahren, Surfen, Paragliding und Volleyball angeboten werden. Der Strand ist gepflegt, mit feinem Sand, und auch für Partyfreunde ein beliebter Anlaufort. Im Sommer wird es hier sehr voll, das Publikum ist zumeist jugendlich. Wunderschöne Buchten gibt es im Bereich des Naturschutzgebiets Cala Mondrago. Der gleichnamige Strand ist weiß und flach abfallend und bietet eine gute Infrastruktur.

An der südlichen Ostküste befindet sich die mittelgroße, mit dem Auto und auch mit dem Bus gut zu erreichende Cala Santanyi, ein in einer felsigen Bucht gelegener Sandstrand mit Strandbars. FKK-Freunde lassen sich im Südwesten an den Stränden der Bucht von Palma an der Platja des Mago, Sa Platgeta oder Sa Caleta de Portals Vells nieder.