Sehenswürdigkeiten Mallorca

Das Marineland in Calviá, nur 10 km vor den Toren Palmas gelegen, gehört zu den Freizeitparks auf Mallorca, die nicht nur Kinder begeistern. Höhepunkt ist natürlich die Delphin- und Seelöwenshow, aber auch die Volier-Vorführungen mit vielen tropischen Vögeln, das Haifischbecken, die Krokodile, Piranhas, Pinguine, Flamingos, Affen und weitere wilde Tieren im Mini-Zoo finden großen Zuspruch. Zur Abkühlung und Stärkung zwischendurch sorgt im Marineland ein Badebereich mit Kinderbecken und ein Strand, sowie ein Restaurantbereich mit Snacks und Softdrinks.

Das Palma Aquarium an der Playa de Palma ist eine neue absolut besuchenswerte Attraktion auf Mallorca. Der spektakuläre Meerwasserpark bestehend aus 55 Aquarien, die mit 8000 Fisch-Exemplaren aus 700 Arten bestückt sind, bietet eine unvergleichbare Auswahl an Fauna und Flora aus dem Mittelmeer, dem Indischen Ozean, dem Atlantik und dem Pazifik. In 5 Millionen Litern Meerwasser und naturgetreu wiedergegebenen Ökosystemen wird die bewundernswerte Schönheit der Meere zu einer unvergesslichen Erfahrung.

Ein Naturphänomen ganz anderer Art kann man bei Porto Christo unterirdisch erforschen und bewundern. Die phantastischen „Coves del Drac", die Drachenhöhlen, sind mit 1700 m Länge und 6 unterirdischen Seen das größte Höhlensystem auf Mallorca. Es gibt es keine Führung entlang der faszinierenden Kalksteinformationen, dafür findet auf dem Lago Martel, dem größten unterirdischen See der Welt am Schluss ein kitschig-schönes Spektakel statt: Über den erst stockdunklen, dann plötzlich beleuchteten See gleiten auf drei Boote verteilt die Musiker eines Miniorchester, die die Gäste mit klassischen Musikstücken in ihren Bann ziehen. Danach dürfen auch die Besucher ein Stückchen mit dem Boot fahren.

Aktuelle Angebote und Neuheiten finden Sie auch hier: