Bars auf Mallorca

Chillen von früh morgens bis tief in die Nacht: In den exklusiven Bars, Lounges und Restaurants der Sonneninsel Mallorca können Sie brunchen, lunchen und dinieren oder einfach nur einen coolen Drink genießen. Sonnenanbeter mieten sich eine Komfort-Liege auf der Terrasse – nicht ganz billig, dafür aber meist inklusive Handtuchservice, Obst und Wasser. In einigen Clubs gibt es auch Spa-Bereiche mit Wellness-Anwendungen. Abends starten in vielen Bars hippe Cocktail-Parties.

Auf Mallorca finden alle Szene- und Partypeople, was zu Ihnen passt. Vor allem entlang der Küste und in der Partystadt Palma mit seinen Diskotheken, angesagten Locations und rauschenden Festen tobt das Leben von früh bis spät – und jedes Jahr eröffnen neue Szene-Bars und In-Treffpunkte.

Entscheidend für eine gelungene Partynacht ist, wie immer, das Timing: Essen nicht vor halb zehn, danach ein oder zwei Cocktails zwischen Mitternacht und zwei bis drei Uhr, am besten in einer Bar oder Szenekneipe. Und erst dann gehen echte Mallorquiner zum Tanzen. Da hilft nur eins: Durchhalten, durchhalten und nochmals durchhalten! 

In den nachfolgenden Beiträgen stellen wir einige Locations der Insel etwas genauer vor, die je nach Geschmack und Laune allesamt einen Besuch wert sind. Für Cocktailfans hat die Hauptstadt der Insel einiges zu bieten: Wer die üppigen optischen Reize eines historischen Adelspalastes zu schätzen weiß ist im Abaco oder Abacanto genau richtig. In diesen historischen Villen kann man die (recht teuren) Drinks in einem inspirierend arrangierten Ambiente genießen.  Beste Cocktails in einer nostalgischen Bierkneipenlandschaft genießt man aber auch im Atlantico. Die schummrige Bar gilt gleichzeitig als der Klassiker des Llonja-Viertels in Palma – und die Bar-Mixer hier haben schon so manch anspruchsvollen, neuen Gast überrascht. Latino Fans werden sich dagegen in der Kopie der kubanischen Hemmingway-Bar, der Bodeguita del Medio wohlfühlen, da der Cocktail bei heißer Stimmung gleich doppelt gut schmeckt – und weil es so zentral in der Altstadt von Palma de Mallorca liegt.

Im Garito Café am Ende des Paseo Maritimo dagegen gibt es bei angesagtem Sound leckere Longdrinks der Extraklasse und auf der Terrasse kann man in einer Tanzpause eine Kleinigkeit essen und gleich auch den weiteren Abend planen, zum Beispiel eine heiße Disconacht im Abraxa (ehemals Pacha), die angesagte Disco befindet sich nämlich in direkter Nachbarschaft zu dieser Bar.

Ebenfalls am Paseo Maritimo im ganztägig geöffneten Varadero schließlich kommt echtes Urlaubs-Feeling auf, da sich diese Open-Air Bar direkt am Ende der Hafenmole befindet, wo das blaue Mittelmeer die Terrasse umspült. Bei Blick auf den Sonnenuntergang am Horizont schmecken die Cocktails und Snacks am besten und wenn der Sound nachts die Mole beschallt, gibt es keine Nachbarn, die das stören könnte.

Um noch weitere Szene-Bars zu nennen, könnten für Sie außerdem empfehlenswert sein der After-Hour Laden Agua, die potentiellen Millionärstreffs Bar de la Marina und der Real Club Nautico, das Blues Ville, ein verrauchter Szene-Treff für alle, die auf Rock und Blues stehen, oder das Nu Parc, eine der wenigen Bars in Palma, in der auch Funk und Soul aufgelegt werden. Fans von Live-Musik sei an dieser Stelle der angesagte Jazz-Club des Saratoga Hotels empfohlen, Palmas Aufreißerklassiker Bésame Mucho oder die Urban Forum Lounge in Palma´s Küstenviertel Ciudad Jardin, in der der Vollblut Musikers Mike Pidone seine Gäste selbst entertained oder Sessions diverser Insel-Größen organisiert.
Aktuelle Angebote und Neuheiten finden Sie auch hier: